The products and services you will be promoting to your audience must be relevant and good quality. Make sure you believe in them and know everything about them, because this will be crucial to you delivering the sales pitch to your audience. You need to build trust with your audience so make sure the products and services you choose to promote are trustworthy enough. 
That being said, LinkConnector’s platform looks and feels outdated and is rather clumsily designed. Their dashboard also makes it difficult to find “hot” products or compare conversion rates, leaving affiliates somewhat in the dark about which products to choose. Ironically, despite their low-quality website, they offer some of the best customer service in the affiliate space.
Da hör ich auch immer wieder ja ich bau mir einen Blog auf, dann funktioniert das… das Dümmste was du 2017 machen kannst ist ein Blog anzufangen, es sei denn du hast die Möglichkeit e-mail marketing anzufangen, weil dieses ganze SEO zeug funktioniert nur indem du entweder extrem ausdauernd bist oder sehr gut weisst was du machst oder sehr viel Geld für PPC ausgeben möchtest.
Beim Network-Marketing wird nämlich auf mehreren Empehlungs-Ebenen/Levels vergütet, wodurch man nicht nur durch eigene Produkt-Verkäufe/Empfehlungen Provisionen verdient, sondern auch durch Umsätze die in deinem Team entstehen. (Man kann sich das vorstellen, wie eine Umsatzbeteiligung auf dein Team, weshalb du als richtiger Leader natürlich auch sehr daran interessiert bist, dass dein Team erfolgreich wird + du viele Leute im Team hast, die gutes Geld verdienen.) Je mehr Leuten du hilfst wirklich Geld mit Network-Marketing zu verdienen, desto mehr wirst auch du selber verdienen! 
SkimLinks works very similarly to VigLinks in that it is designed for bloggers who don’t want to do a lot of hands-on work to participate in an affiliate program. SkimLinks also works much like VigLinks in that it uses a plugin or script to create dynamic links in your content to send visitors to higher paying offers from merchants. SkimLinks claims to work with over 24,000 merchants/advertisers.
Ein paar Punkte habe ich ja schon angesprochen, wie dass es sich nicht um eine reine Investition handelt und Produkte vorhanden, die einen Mehrwert bieten + einen lukrativen nachhaltigen Markt bedienen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Vergütungsplan, denn da gibt es viele Unterschiede und er muss natürlich rechtlich geprüft sein. In diesem Blog-Artikel hier von mir habe ich zum Beispiel mal die Tücken und Vorteile von sogenannten Binär-Plänen erklärt. Eines der wichtigsten Punkte bezüglich der Nachhaltigkeit sind dann noch die CEO´s der Firma (sollte man am besten mal persönlich kennen lernen) und die Vision, denn ohne langfristiger Vision ist irgendwann mal Stillstand angesagt...
Mit Affiliate-Marketing-Systemen im Online-Kooperationsmanagement vermarkten Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen durch Verlinkung auf Partner-Webseiten. Für generierten Umsatz oder messbaren Erfolg werden Provisionen gezahlt. Dies ist ein Vorteil für den Produktanbieter, jedoch ein Nachteil für den Anbieter des Werbeplatzes, da das Geschäftsrisiko des Produktanbieters je nach Wahl des Konditionsmodells zu einem nicht unerheblichen Teil auf den Werbeplatzanbieter übergeht. Da das Inventar bei dem Werbeplatzanbieter nicht unendlich vermehrt werden kann, wird er sich vorher überlegen, mit welchem Affiliate-Programm er die besten Ergebnisse erwartet. Für den Produktanbieter entsteht so Druck, ein faires Abrechnungsmodell zu finden.
×